Einweihungsparty in der neuen Wohnung: Tipps für eine gelungene Feier

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Endlich ist der Umzug geschafft. Die Kisten sind auch mittlerweile ausgepackt – naja, zumindest die meisten. Da wird es Zeit, sich bei den fleißigen Umzugshelfern zu bedanken und das neue Zuhause mit einer Party einzuweihen. Damit du deine Feier genießen kannst und sie später in guter Erinnerung behältst, ist eine gute Vorbereitung gefragt. Hier die wichtigsten Tipps für eine grandiose Einweihungsparty:

Die passende Einladung für deine Einweihungsparty

Einladung_zur_EinweihungspartyLade deine Freunde rechtzeitig zu deiner Party ein! Diese Regel gilt immer, wenn du möglichst viele deiner eingeladenen Gäste auch tatsächlich auf deiner Party begrüßen möchtest. Zwei bis drei Wochen vorher sollte deine Einladung am besten rausgehen. Ob du per WhatsApp, Facebook, Einladungskarte oder E-Mail einlädst, spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

WhatsApp- oder Facebook-Gruppen haben den Vorteil, dass deine Gäste über sie auch gleich weitere organisatorische Fragen klären können, zum Beispiel, wenn sie Fahrgemeinschaften bilden oder etwas mitbringen möchten. Denke aber daran, dein Event bei Facebook privat zu stellen, sonst hast du womöglich mehr Gäste, als dir lieb ist. In Zeiten von WhatsApp, Facebook und Co. ist es andererseits auch ganz schön, mal wieder eine richtige Einladungskarte in der Hand zu halten. Ein paar Vorlagen für eine Einladungskarte findest du hier.

Beinhalten sollte deine Einladung auf jeden Fall die wichtigsten Eckdaten: Wann und wo wird gefeiert? Bis wann sollen dir deine Gäste Bescheid geben, ob sie kommen? Schließlich kannst du mit Rückmeldungen wesentlich besser planen. Weißt du letztendlich, wie viele Leute in etwa kommen, kannst du mit der Verpflegungsplanung beginnen und dementsprechend Lebensmittel und Getränke besorgen.

Nachbarn einladen: Ja oder nein?

Ankündigung_Einweihungsparty_NachbarnZugegeben: Es ist ein bisschen aus der Mode gekommen, Nachbarn über anstehende Partys zu informieren. Allerdings macht es einen guten Eindruck und beugt zukünftigem Stress mit ihnen vor. Falls es etwas lauter wird, wissen sie dann wenigstens, aus welchem Grund und nehmen die Sache wahrscheinlich entspannter. Noch entspannter ist es meistens, die neuen Nachbarn gleich mit einzuladen. Das bietet dir zum einen eine super Gelegenheit, sie persönlich kennenzulernen. Zum andern beschweren sich mitfeiernde Gäste in der Regel nicht über zu laute Gespräche oder Musik in der Nacht. Überlege dir also, ob du deine Nachbarn ebenfalls auf ein Willkommensgetränk einlädst.

Gehe dafür am besten von Tür zu Tür – das macht das Ganze persönlicher. Solltest du nicht alle Nachbarn antreffen, hänge ein paar Tage vor deiner Party eine Ankündigung deiner Feier in den Hausflur und bitte um Verständnis dafür, wenn es etwas lauter wird. Deine Kontaktdaten sollten darauf nicht fehlen – so haben deine Nachbarn die Möglichkeit, dir direkt Bescheid zu geben, falls es ihnen zu laut wird. Das ist immer noch besser, als wenn sie gleich die 110 wählen.

Leckeres Essen für deine Einweihungsparty

Einweihungsparty_EssenJe nachdem wie viele Gäste du einlädst, kann das Thema Essen zu einer echten Herausforderung werden. Kommen mehr Leute, als es Sitzmöglichkeiten gibt, ist Fingerfood definitiv die beste Option. Für dich hat das außerdem den Vorteil, dass du vieles schon am Tag vorher vorbereiten kannst und der Tag der Party nicht in Stress für dich ausartet.

Dips, Gemüsestreifen, Baguette, Pizzaschnecken und Käsespieße lassen sich zudem gut in der Wohnung verteilen, sodass sich nicht alle Gäste zum Essen in die Küche drängen müssen. Verteile überall ein paar Servietten, dann braucht es nicht einmal Teller. Und wenn du dann noch an ein paar Mülleimer und Plastikbecher für eventuelle Holzpiekser-Reste denkst, ist das Aufräumen nach der Party im Handumdrehen erledigt. Ein paar Rezepte für leckere Dips findest du hier.

Tipp: Geld sparst du, wenn du die Party als „Jeder-bringt-was-mit-Party“ ankündigst. Hier musst du nur sicherstellen, dass am Ende nicht jeder mit einem Kartoffelsalat vor deiner Tür steht. So etwas soll schließlich auch schon vorgekommen sein.

Party-Gadgets, Spiele und Gästebuch – Unterhaltung auf der Einweihungsparty?

Eine Einweihungsparty bedarf nicht unbedingt Unterhaltung in Form von Spielen. Was jedoch auf keiner Party fehlen sollte, ist die passende Musik. Mach dir im Vorfeld Gedanken darüber, wen du einlädst, welchen Musikgeschmack deine Gäste haben und welche Musik unbedingt in deine Einweihungsparty-Playlist gehört. Streaming-Dienste haben die eine oder andere Playlist auf Lager. Hier kannst du dir ebenfalls Inspiration holen.

Anstatt deine Gäste mit aufgezwungenen Spielen zu beschäftigen, kannst du zum Beispiel eine Sofortbildkamera und eventuell Photo-Booth-Utensilien zur Verfügung stellen, mit denen sie sich austoben können. Bitte sie einfach, ihre Fotos mit Sprüchen oder Wünschen zu beschriften. So hast du eine Art Gästebuch als Erinnerung und im Anschluss an die Party auch gleich neue Deko für die Wände.

Einweihungsparty_Unterhaltung

Natürlich kannst du deine Gäste auch direkt ein Stückchen Wand bemalen lassen. Vor allem in Küchen machen sich Wände, auf denen sich die Freunde auf der Einweihungsparty verewigt haben, immer gut. Am besten klebst du dafür allerdings ein Stück der Wand mit Kreppband ab, sodass klar ist, wo gemalt werden darf und wo nicht. Auch Jenga-Steine sind eine tolle Alternative für das klassische Gästebuch. Bitte dafür einfach jeden Gast, sich auf einem Stein zu verewigen. Wenn du in Zukunft Jenga spielst, kannst du dich gleichzeitig an den hoffentlich schönen Abend erinnern.

Teile den Beitrag.

Hinterlasse einen Kommentar